“Hygge” – was ist denn das schon wieder?!

By 30. Juli 2018 Trends No Comments
Ohne Störfaktoren

Meiner Meinung nach sind wir alle viel zu gestresst… sei es in der Arbeit, Schule oder auf Uni. Viele Leute sprechen ja auch vom sogenannten Freizeitstress. Und da kommt „Hygge“ ins Spiel. Übersetzen kann man „Hygge“ mit Gemütlichkeit oder der Abwesenheit jeglicher Störfaktoren. Das Konzept kommt aus Dänemark. Die Dänen sind uns also einen großen Schritt voraus, was die gemütliche Lebensweise betrifft. Das Hygge-Konzept kann sowohl im Winter als auch im Sommer gelebt werden.  Zurzeit hat es in meiner Wohnung über 29 Grad, was eindeutig ein Anzeichen dafür ist, dass wir uns im Sommer befinden.

Hier habe ich 5 Vorschläge für euch, wie ihr es euch den restlichen Sommer noch so richtig hyggelig machen könnt:

  1. Veranstaltet einen Grillabend! Schnappt euch eure Freunde, den Rest der Familie oder eure ArbeitskollegInnen und heizt den Grill an! Es gibt nichts Schöneres als an einem lauen Sommerabend saftige Steaks, leckere Saucen, knackige Salate und eine fruchtige Bowle im Kreise seiner Liebsten zu genießen. So richtig hyggelig wird es, wenn ihr Marshmallows auf Holzspieße aufspießt und über dem Lagerfeuer oder dem Grill erhitzt, bis sie karamellisieren.
  1. Raus in die Natur! Wenn ich gestresst bin, hilft es mir in der Natur abzuschalten. Meistens nehme ich noch eine Freundin mit, die mir an der frischen Luft Gesellschaft leistet.

Vor allem in den Sommermonaten kann man sich sportlich im Freien betätigen… Schwimmen, Rad fahren, Yoga, Inline Skaten, Laufen, Wandern – es gibt viele Möglichkeiten wie ihr ins Schwitzen kommen könnt.

  1. Ein Picknick am See. Für den diesjährigen Sommer steht ein Picknick mit Freunden auf meiner To-do-Liste ganz oben. Besorgt euch einen Picknick-Korb (ein normaler Korb reicht vollkommen aus) und füllt diesen mit allem was euer Herz begehrt: Erdbeeren, Weintrauben, Brot, Käse, Erfrischungsgetränke etc. Vergesst dabei nicht die Picknick-Decke einzupacken! 😉 Ihr könnt auch Brettspiele mitnehmen, denn diese erhöhen den Spaßfaktor. Nach dem Picknick könnt ihr den Abend bei einer Tretbootfahrt ausklingen lassen.
  1. Besucht ein Open-Air-Konzert! Im Sommer finden unzählige Konzerte und Festivals statt, die ihr besuchen könnt. Tanzen zu guter Musik, Spaß mit Freunden und erfrischende Getränke – was will man mehr?
  1. Zu guter Letzt rate ich euch, das zu tun, was euch Spaß als auch Zufriedenheit bereitet und euer Stresslevel senkt. Und solange ihr in guter Gesellschaft seid, kann doch nichts schief gehen, oder? 😊

Mittlerweile gibt es zu diesem Thema schon einige Bücher und auch im Netz findet man einige Artikel, die sich mit dieser Thematik beschäftigen. Wenn ihr mehr über „Hygge“ erfahren wollt, kann ich euch das Buch: Hygge – ein Lebensgefühl, das einfach glücklich macht von Meik Wiking empfehlen. Dieses Buch beinhaltet interessante Fakten, Tipps für ein hyggeliges Leben, Rezepte und wunderschöne Illustrationen.

Romy

Leave a Reply