GOODBYE GEBORGENHEIT – ADIEU ERBSWURSTSUPPE

By 14. Januar 2019 News No Comments
Erbswurst wird abserviert

Nur ein kleiner Artikel in der KLEINEN ZEITUNG – für mich hat er Welten der Erinnerung wieder geöffnet: KNORR stellt die Erbswurstsuppe ein – und diese Suppe ist für mich mit einigen, ausnahmslos schönen Erinnerungen verbunden.

Eine Retrospektive

Eine Einkehr in der Skihütte mit klammer Nase, die beim Eintreten durch den “mehlig-gemüsigen” Geruch, sofort wieder freundlich wie ein Spaniel zu schnuppern begann.
Mittagessen bei der Oma nach der Schule, dort gab’s die Suppe mit Frankfurter-oder Knackerradeln, samt extra viel Oma Liebe und immer einen Nachschlag.
Erste Wohnung, Kohlen vom Tandler über 1 Kilometer ins Gersthofer Souterrain geschleppt, als Belohnung (und zwecks Mangel an Geld): Erbswurstsuppe mit frischem Wachauerlaberl, die ersten Kocheinladungen an nette Besuche vor dem warmen Ofen.

Veränderte Ernährungsgewohnheiten

Den Grund für die Einstellung der seit 1889 erzeugten Suppe nennt Knorr die „veränderten Ernährungsgewohnheiten.“ Zunächst wurde die Suppe als günstige Feldnahrung für Soldaten produziert, sie hat also zwei Weltkrieg überlebt, genauso wie die Erfindung des Campings in Massen von Podersdorf bis Pisa. Die Erbswurst hat Bergspitzen gesehen und ist auf Booten die Wolga oder den Amazonas mitgefahren.

„Veränderte Ernährungsgewohnheiten“, dem fiel die Pulverpresswurst zum Opfer. Dann essen wir halt stattdessen Nudelsuppe im Pappbecher aus der Mikrowelle, davon sind die Regale voll. Und wir zerreiben nicht mehr die dicken Pillen der Erbswurst mit knurrendem Magen und voller Vorfreude über dem kochenden Wasser.
Ah ja, der „Soulfoodindex“ verliert etliches an Prozenten in Tagen wie diesen.

Man sieht sich immer zweimal

Zynisch und griesgrämig ob dieses Verlustes erlaube ich mir deshalb jetzt eine diabolische Prognose: Die Erbswurst kommt zurück!:

  • Als Hot Smoothie mit Mangalica Speck
  • In der Retro Packung samt Social Media Kampagne à la Eskimo Paiper
  • Als Sonderedition Hans’ Wurst zu einer Kiste Gösser mit Hans Knaus als Presenter

Ich würd’ mir eine kaufen.

Christoph

Leave a Reply