An alle in cc – wir müssen reden!

An alle in cc – wir müssen reden!

By 20. Februar 2018 Über uns No Comments
hands-coffee-cup-apple

Wahrscheinlich sind schon Romane über die cc-Setzung ganzer Kompanien und Datenbanken bei auch noch so unwichtigen Ereignissen geschrieben, aber ich muss diese Woche einen Blogbeitrag liefern, deswegen schreibe ich darüber und setze euch alle in cc (“carbon copy”).

Auch, wenn ihr den Beitrag nicht so spannend findet, ich werde es nie erfahren, denn ich denke mir, dass 50 % der Dinge, die wir als “carbon copy” erhalten, nicht gelesen werden und das zumindest zu 50% zurecht.

Interessiert mich, dass unser Herr X die Frau Y zum Zeitpunkt Z anrufen wird? Interessiert dich, dass ich schon wieder eine unsagbar witzige / coole / die Welt verändernde Idee hatte oder hast du das drittletzte Email von mir, bei dem du in cc gesetzt warst, zum endgültig letzten Mal wortlos ungerührt überflogen?

Bei uns ist die cc-Kultur der überbordenden Großzügigkeit zum Glück in den letzten Jahren auf ein wirklich notwendiges Maß zurückgefahren – daran haben wir gearbeitet. Warum? Wir sind drauf gekommen, dass es eh keiner liest, bevor nicht ausdrücklich gesagt wurde: „Das musst du lesen!“ Wir sagen ganz einfach mündlich, was Sache ist. Das ist einer der Vorzüge eines Großraumbüros. Echt, wir reden noch miteinander und rufen uns an, wenn ein gewünschter Kontakt nicht im Haus ist. Wir stellen uns in die Küche, trinken einen Kaffee – und sprechen – mit Lisa oder Wolfi. Ja, richtig, so wie mit Siri und Alexa!

Dabei haben wir sogar schon Ideen gehabt oder Antworten gefunden – so wie Google! Ich weiß, so gesehen sind unsere jungen „Digital Natives“ richtig old school, aber ich glaube, es macht ihnen Spaß!

Christoph  – we can talk about it!

Leave a Reply