Wir sehen rosarot: Einhörner, Flamingos & was nun?

Wir sehen rosarot: Einhörner, Flamingos & was nun?

By 12. Februar 2018 Über uns No Comments
Flamingos im Pool

Wann kommt denn endlich der Sommer und wann kann ich wieder meine notwendige Dosis an Vitamin D tanken? Diese Fragen stelle ich mir fast täglich, obwohl ich Schnee, die Weihnachtszeit – welche übrigens meine absolute Lieblingszeit des Jahres ist – und gemütliche Wintertage mit Kuschelsocken und Tee sehr genieße.

Nach allerdings wochenlanger „Nebelsuppe“, vor allem in Wien und Umgebung, sehne ich mir schon langsam den Frühling und vielmehr den Sommer herbei. Und ich bin nicht die Einzige: Winter Get Aways werden immer beliebter und daher vergeht kein Tag, an dem ich keine Urlaubsbilder von Asien & Co sowie Strandfotos auf Instagram sehe – wohlgemerkt: Bei Poolbildern darf ein knallbunter Flamingo, ein Einhorn, Donut, eine Avocado oder Ananas „Floatie“ nicht fehlen. Das ist fast ausschließlich die Devise von den Millennials unter uns. Und da wären wir wieder bei den „digitalen Tagträumern“ angekommen.

Trendmotive: Flamingos, Einhörner, Donuts, Avocados, Ananas & Co

Einst waren es Eulen und Lamas, mittlerweile sind es Flamingos, Einhörner, Donuts, Avocados, Ananas und Faultiere, welche die Liste der beliebtesten Trendmotive für die heile Welt der Millennials anführen und es kommen jährlich neue dazu. Da uns Millennials sehr schnell langweilig wird, wurden 2017 die beliebten Einhörner von den Flamingos rasant abgelöst – was man eindeutig auf Instagram, im Handel und an den Kampagnen der unterschiedlichen Marken zu spüren bekommen hat.

Wenn ich von Trendmotiven spreche, dann ist vor allem von Tieren, Fabelwesen, Früchten und Gemüse die Rede. Dabei sind all diese Objekte nicht mehr nur auf Kinderpullovern zu sehen, sondern sie haben sich einen festen Platz in der Welt der Millennials – also der derzeit 18- bis 38-Jährigen – ergattert. Ob Einhorn Onesies/Tassen/Tees/Servietten, rotgoldene Ananasdeko, Pölster bedruckt mit Avocados oder eben knallbunte Flamingo „Floaties“, Marketer profitieren enorm von diesen Trendmotiven.

In einer Welt, in der Terror, Leid und Unsicherheit nun einmal omnipräsent sind, möchten wir Millennials manchmal einfach nicht über genau diese Themen nachdenken und schaffen uns vielleicht gerade mit diesen banalen Dingen eine heile (digitale) Traumwelt – auch wenn diese womöglich nur auf Instagram und anderen Social Media Plattformen gelebt wird. Die Realität holt uns allerdings früh genug wieder ein. In der Zwischenzeit reiten wir Millennials weiterhin auf Einhörnern, trinken unsere Cocktails aus stylischen Ananasbechern, kuscheln uns in bunte Onesies und genießen die Sonnenstrahlen auf aufblasbaren Flamingos im Pool – und all das wird natürlich brav gepostet.

Und was erwartet uns 2018?

Laut Shutterstock’s Creative Trends Report 2018 werden die Trendmotive in diesem Jahr aus den Bereichen Fantasy, Minimalismus und Weltall stammen. Dabei haben sich Meerjungfrauen und Kakteen bereits als sehr beliebt abgezeichnet und könnten schon bald wichtige Kampagnen- und Produktthemen für Marken, und daher auch für Millennials und Influencer, auf der ganzen Welt werden.

Seid ihr genauso wie ich gespannt, was tatsächlich im Sommer 2018 in den Pools und auf euren Instagram Feeds so „herumschwimmen“ wird? 😊

Michaela

Leave a Reply