VOR Shopping statt Online Shopping!

VOR Shopping statt Online Shopping!

By 18. April 2017 Projekte No Comments
VORMagazin

Als Agentur, die seit mehr als 2 Jahrzehnten mit dem stationären Handel arbeitet, fanden wir, es wäre an der Zeit, dass KonsumentInnen auf einer breiten Plattform die schöne Lebensart des Einkaufens und Flanierens durch die Stadt und ihre Malls noch mehr schätzen lernen – und nicht weiter in Richtung des Online-Handels abzweigt.

Mit dem VOR Magazin haben wir einen idealen Partner gefunden. Das einzige Monatsmagazin, das in der U-Bahn hängen darf, besticht nicht nur durch seine Reichweite bei 2 Millionen täglichen Fahrten, sondern auch durch die sehr urban denkende Redaktion rund um Chefredakteur Thomas Landgraf.

In dieser ersten Ausgabe finden Sie Statements der politischen Player – aber vor allem eine Premium Darstellung des Handels in Wien. Es sind die Personen, denen man in den Stores begegnet, die aus Einkaufen ein Erlebnis machen. Es sind Geschichten, die hinter den Produkten stehen, die nur jemand erzählen kann, der sie sorgfältig für seine Kunden ausgewählt hat.

Köstlicher als der Cartoon von Rudi Klein (er handelt von einer Drohne und einem indischen Schweinsbraten) kann man es nicht auf den Punkt bringen. Was dem Online-Handel fehlt, ist der Esprit, der bei der Begegnung von Menschen beim Einkaufen entstehen kann – und wenn, wie Dr. Rainer Trefelik, Chef des Wiener Handels, es ausdrückt, das „Erdgeschoss“, also die Läden der Stadt und ihrer Malls in Bedrängnis gerät, dann bedeutet das nicht nur Ungemach für den Kaufmann, sondern auch wesentliche Schäden für das gewohnte Stadtbild.

Als letztes Argument, aber das mit dem meisten Gewicht, führen wir auch noch die regionale Wertschöpfung an: Die Boutique aus der Josefstadt oder dem Donauzentrum zahlt ihre Steuern hier in der Stadt – und nicht in einem Steuerparadies in Dublin, Luxemburg oder den Caymans.

Setzen Sie sich in die Öffis des Verkehrsverbundes Ostregion und lesen Sie VOR – Shopping. Und wenn Sie gerade nicht können – ist hier der Link zum e-paper.

Viel Spaß beim urbanen Shopping, viel Spaß bei der Begegnung mit echten Menschen!

Christoph

Leave a Reply