Musik im Agenturalltag – das Glück kommt mit den Beats

Musik im Agenturalltag – das Glück kommt mit den Beats

By 2. Oktober 2017 Über uns No Comments
pexels-photo-374703

Vor einiger Zeit bin ich über das Thema „Musik am Arbeitsplatz“ gestolpert. Ich war überrascht, wie viele Themeneinträge dazu Google zu Tage befördert. Dabei wird das Thema meist recht polarisierend diskutiert. So heißt es etwa: „Musik im Büro – Fluch oder Segen?“ oder „Stoff für das Hirn oder einfach nur störend“. Auch der rechtliche Hintergrund führt vielfach zu Debatten und obliegt weitgehend  dem Willen des Arbeitgebers.

Wir Agenturleute vertrauen mal auf die Erkenntnisse der Wissenschaft und können aus eigener Kopfhörer-Erfahrung bestätigen: beim Hören des Lieblingssongs gelingt es, dass sich auch in der stressigsten Arbeitssituation Glücksgefühle breit machen; beim Lauschen der in diesem Moment richtigen Musik werden wir fokussierter und aufmerksamer oder auch kreativer. Oder es ist ein Moment, bei dem wir uns kurz zurückziehen wollen. Ein anderes Mal sind wir so glücklich, dass wir den Endorphinrausch mal lieber für uns behalten. Oder es ist Montag, oder eben Freitag, und Musik versüßt einem die jeweilige Stimmung. Musik passt einfach fast immer!

Ein Auszug der anonym erhobenen alphaaffairs Musik-Playlists, geeignet für die gängigsten Bürostimmungen – be activated!

Kategorie: Ich will meine Ruhe!

Titel/Interpret: These Streets/ Paulo Nutini
… Kann man gut laut hören und sich dabei trotzdem noch konzentrieren.

Apple Music Playlist: Entspannte Tage
… Locker leichte, manchmal auch etwas melancholische Klänge, welche die Realität ein bisschen vergessen lassen.

Titel/Interpret: Strong / London Grammar
… Einfach großartig

Titel/Interpret Kiwi – Harry Styles
… Bei dem Song muss man einfach mitrocken und vergisst alles um sich herum.

Kategorie: Ich bin so gut drauf!

Titel/Interpret: I got Sunshine/Avery
… Macht gute Laune und zaubert ein Lächeln ins Gesicht.

Titel/Interpret: Higher Love/Steve Winwood

Titel/Interpret: Carpool Karaoke (The Late Night Show with James Corden) mit Justin Bieber, Harry Styles, One Direction oder Sia.
… Die Idee, mit Stars im Auto durch die Gegend zu fahren und einfach lauthals Songs mitzusingen, ist einfach genial und zudem sind auch die Konversationen einfach zum Schießen komisch!

Kategorie: Volle Konzentration ist gefordert.

Titel/Interpret: November Rain/ Guns N’ Roses
… Hat alles, was man braucht, ist ruhig und dramatisch, dauert auch ziemlich lang, muss man nicht so oft auf Repeat klicken. Und schon so oft gehört, dass man abschalten kann

Titel/Interpret: Hailee Steinfeld – Let It Go (Acoustic Cover)
… Das sorgt für einen schönen Ruhepuls und lässt einen konzentriert arbeiten.

Titel/Interpret: Antonin Dvorak – „Aus der neuen Welt“

Kategorie: Ich bin grantig und benötige Aufmunterung. 

Titel/Interpret: So What / Pink
… Tolle Frau, die geht eigentlich fast immer

Titel/Interpret: Whiteroom / Cream

Apple Music Playlist: Relaxed – Remixed

Titel/Interpret: The Cinematic Orchestra – To Build a Home
… Eine akustische Umarmung!!!!!

Kategorie: Ich trage „meine Stunden“ ein!

Titel/Interpret: Whiter shade of pale / Procol Harum

Titel/Interpret: Jessie J – Masterpiece  Super coole Lyrics!

Titel/Interpret: Disney Klassiker wie Arielle, Dschungelbuch und König der Löwen
… Zum laut Mitsingen mit den lieben KollegInnen 😉

Ingrid

Leave a Reply