Die alpha-Ladies machen <br>einen Ausflug

Die alpha-Ladies machen
einen Ausflug

07_LadiesBurgBratislava

Aufgabenstellung: Team-Building Aktivität
Zeitrahmen: maximal ½ Arbeitstag

Da wir Ladies ja keine Angst vor Herausforderungen haben, dachten wir uns: „Ein halber Tag ist das Zeitlimit? Da verlassen wir doch einfach mal das Land! ;-)“ Und so ging es am Dienstag, 5. Juli 2016, für Ingrid, Debi, Mona, Silvia und mich (Teresa) mit dem Twin City Liner an der schönen Donau entlang in die slowakische Hauptstadt Bratislava.

Burg Bratislava

Step 1: Abfahrt

Nachdem es Mittags los ging und keine Zeit fürs Mittagessen blieb, musste ein schneller Snack vom Bäcker reichen und schon standen wir beim Ableger am Wiener Donaukanal. Unsere erste Frage an das freundliche Schiffspersonal: „Dürfen wir aufs Sonnendeck?“ Die Antwort lautete glücklicherweise „Ja“ – wir müssen uns nur 20 Minuten gedulden und die Fahrt durch das Teilstück des Donaukanals abwarten. So nahmen wir unsere Plätze ein und waren abfahrbereit!

Step 2: Wien à Bratislava

Pünktlich um 12:30 Uhr legte der Katamaran ab und vollführte erstmals eine 180° Wende. Dann ging es mit rasanten 50 km/h (wie es uns die freundliche Stimme aus den Lautsprechern mitteilte) an der Urania, dem Hundertwasserhaus, der Raffinerie bei Erdberg und vielen entzückenden Fischerhütten in Richtung Donau. Kaum in der Donau angekommen beschleunigten wir auf sagenhafte 60 km/h, uns hielt nichts mehr auf den Sitzen und es ging raus ans Deck – da hat’s uns erst mal ganz schön verblasen! Nach ein paar Minuten hatten wir dann alle hübsche Föhnfrisuren, haben uns an das Gewackel an Deck gewöhnt und konnten die restliche Fahrt an Hainburg und dem Nationalpark Donau-Auen vorbei Richtung Bratislava genießen, wo wir pünktlich um etwa 14:00 Uhr anlegten.Twin City Liner

Step 3: Kultur

In Bratislava angekommen war der Hunger – trotz Snacks – groß und so haben wir uns zu Beginn ein spätes Mittagessen direkt an der Donau zur Stärkung für die bevorstehende Stadtbesichtigung gegönnt! Es gab 3x Spinat-Pancakes und 2x Caesars Salad – über die heimische Kulinarik haben wir uns dann doch nicht getraut. Erfolgreich wieder zu Kräften gekommen, ging es im Bummelzug durch die Stadt und bergauf Richtung Burg Bratislava, von wo wir einen wunderbaren Ausblick auf die immense Plattenbau-Ansammlung der anderen Donauseite genießen konnten. Zur Abwechslung wurde nach der Fahrt zu Fuß weiter durch die Altstadt gebummelt. Bratislava hat eine wirklich hübsche kleine Altstadt mit schöner Fußgängerzone und einer Vielzahl netter Cafés und Bars – doch wir aus Wien Angereisten gehen selbstverständlich zum ehemaligen k.u.k. Hofkonditor Kaffee Mayer auf vier Eiskaffee und eine Eisschokolade! Anschließend wurde im französischen Café Mondieu mit einem Gläschen Prosecco auf den gelungen Ausflug angestoßen und dann mussten wir auch schon wieder Richtung Ableger. Man kann also sagen, den Kulturauftrag haben wir erfüllt! 😉

Bummelzug

Step 4: Bratislava à Wien

Wieder zurück beim Twin City Liner ging es schnurstracks auf die Sitzplätze am Sonnendeck – dass wir zumindest mit ein bisschen Farbe (vielleicht auch leicht rötlich) zurück kommen. Pünktlich um 18:30 Uhr wurde abgelegt und wir haben Bratislava erst mal „Auf Wiedersehen“ gesagt. Die Fahrt nach Wien gestaltete sich dann wesentlich ruhiger als die Hinfahrt, die Spannung des ersten Mals war verflogen und so saßen wir gesammelt an Deck und schauten der Sonne beim Untergehen zu. Leider wurde es dadurch auch immer kühler und so gab sich eine nach der anderen geschlagen und verzog sich in die Kabine, bis nur noch ich alleine da saß und die ankommenden Flugzeuge beim Anflug auf Wien beobachten konnte. Im Donaukanal musste dann auch ich wieder in der Kabine Platz nehmen und so genossen wir – wieder vereint – den Blick auf die netten Lokale entlang der Strecke.

Rückfahrt

Step 5: Ankunft

In Wien angekommen – wie könnte es anders sein – war der Hunger wieder groß, doch die Beine schwer und unsere Kräfte am Ende, so ging es vom Anleger mit dem Lift 3 Stöcke höher ins Motto am Fluss Café. Auch hier waren wir uns essenstechnisch sehr einig: 3x Steak Sandwich und 2x Burger! Und so ließen wir bei köstlichem Essen den wunderbaren Tag nochmals revue passieren… Wir werden uns bestimmt noch ganz oft und sehr gerne an diesen Tag zurück erinnern! :-)

Hier geht’s zum Video:

Video Team-Building in Bratislava

Debi, Ingrid, Mona, Silvia & Teresa

P.S.: Danke Herbert! :-)

Leave a Reply