20 Jahre alphaaffairs – Memories Part1

20 Jahre alphaaffairs – Memories Part1

By 11. Februar 2016 Über uns One Comment
Christoph Mahdalik

Claudia Schiffer, der Rathausplatz und ein Discokeller 1995 bis 97

1995/96 – Wie alles begann: Ich betreute als Eventagentur „Aktivton“ die Ringstrassen Galerien – und lernte auf Vermittlung des Centerchefs Rudi Richter einen anderen Rudi namens Kobza kennen. Der (samt dem fabelhaften Alex Bauer) brachte es zusammen, Claudia Schiffer als Testimonial für die RG zu bekommen.

Ich durfte den Event zur Kampagnenpräsi durchführen und besprach mich dazu mit den Herren in einem lieben Büro am Bischof Faber Platz im 18. Bezirk. Offensichtlich stand Rudi auf blond und fragte mich, ob ich nicht eine Präsentation für die Wiener WKW mit ihm machen wollte. Wir gewannen mit der Idee, eine Leistungsschau des Wiener Handwerks am Rathausplatz zu machen – Diesen Event gab es stolze 10 Jahre, Austrostars von Wilfried bis Fendrich rockten Abends den Platz. Rudi K. und ist bis heute den Trends auf den Fersen und fragte mich, ob ich nicht mit ihm eine Eventagentur machen wollte – und er zauberte als Kaufmann für das Projekt einen feschen Mann mit Glatze aus dem Hut, den ich heute zu meinen wenigen wichtigen Freunden zähle, den unfassbaren (sic) Herbert Zirbs. Weil ich als Veranstalter der Welt der Werbung wenig traute, zog ich erst später in diese Kooperation, die sich damals noch „Bozell Kobza Events & PR“ nannte. Ja – wir waren Teil eines Netzwerkes, die waren damals so richtig „Big“ und angesagt – und wenn man Glück hatte, gab es auch ab und an Events für internationale Klienten. Für uns nicht – aber wir profitierten über das Netzwerk der Werbeagentur und arbeiteten u.a. für NEFF Küchen , die Wiener Linien und na klar, für Shopping Malls, das tu ich seit ich 20 bin. Einkaufscenter sind die natürliche Umgebung des MahdalikJ Die Probusgasse war die Heimat der „Bozell Kobza“ Events & PR und ein magischer Ort des Aufbruchs zu einer Zeit der beginnenden 360 / cross media / one stop shop and so on – Zeit. Und weil wir viel gewannen – wurde auch viel gefeiert – wenn wir zum Beispiel für die AMA eine „Kartoffel Raodshow“ gewonnen haben oder die „Brigitta Passage“ mit einem Horst Chmela bespielten. Weil es sich so durch die Bauweise des Hauses Probusgasse 1 ergab – Wir hatten einen eigenen Discokeller – und manchmal denke ich für diese mittleren 90 er gilt auch ein 80 er Spruch: Wer sich an die ersten Jahre der Bozell Events und PR erinnern kann, der war nicht dabei.

Christoph

 

 

Join the discussion One Comment

Leave a Reply